logotype
HOT NEWS:
24 -May -2018 - 05:48

Tierpark Schlutup / Lübeck

Tierpark Schlutup - Eine schlafende Schönheit

Wer in Schlutup (kleinster Stadtteil von Lübeck) umherfährt, sieht in der Regel nur Wald. In dem kleinen Fischerdorf mit knapp 6000 Einwohnern gibt es allerdings eine Menge mehr zusehen. Da Schlutup damals Grenzgebiet war, findet man etliche Bunker in den Wäldern. Allerdings sind viele mittlerweile gesprengt worden. Bei unserer Tour in Schlutup fanden wir leider keinen Bunker, dafür aber einen verlassenen Tierpark.

Geschichte:

Über die Geschichte des Tierparks fanden wir leider nichts heraus. Ein Bewohner erzählte uns, dass die Tiere nicht ordnungsgemäß gehalten worden waren und der Tierpark deshalb wohl schließen musste. Außerdem schrieb er wohl auch "rote Zahlen".

Auf dem Gelände:

Durch einen umgeknickten Zaun kamen wir auf das Gelände, allerdings muss man auf die gegenüberliegende Hundeschule aufpassen, da dort einige Menschen herumlaufen. Der Park an sich ist schon total verwildert. Es lässt sich deshalb leider schwer vorstellen, wie es hier einmal vor Jahren ausgesehen hat. Was uns allerdings sehr positiv aufgefallen ist, es gibt keine Kritzeleien, bzw. Spuren von Vandalismus zu sehen. Weder die Gehege, noch die Häuser sind großartig zerstört worden, es wirkte alles wie von heute auf morgen verlassen. Zum Schluss gingen wir in den Kiosk. Hier waren wir sehr überrascht. Die Mikrowelle stand noch in der Küche, die Kühlschränke waren abgetaut, der Toaster stand in dem Regal, das Geschirr war sortiert und so weiter. Warum hat man das alles da gelassen? Der Park hat außerdem noch einen großen Teich, hier saßen wir uns hin und genossen einfach die Ruhe und die Idylle. Denn nirgendwo anders kann man behaupten, man hat den ganzen Tierpark für sich alleine.

Fazit:

Als wir den ersten Schritt auf das Gelände machten, da ahnten wir nicht, dass wir seit langem mal wieder solche "außergewöhnlichen" Sachen zu sehen bekommen. Keine Zerstörung, keine Kritzeleien und kein Müll sorgen dafür, dass der Park immer noch seine eigene Idylle hat. Hoffentlich bleibt es auch weiterhin so. Wir können euch auf jeden Fall empfehlen, einmal vorbeizuschauen.

- S.

Bildgalerie

2018  lostplaces   globbersthemes joomla template