logotype
HOT NEWS:
18 -January -2018 - 20:15

Fla-Raketenbrigade 43

Fla-Raketenrbrigade

Die 43. Fla-Raketenbrigade "Erich Weinert" war der erste und modernste taktische Verband innerhalb der Luftverteidigung der DDR und war für den Schutz des Luftraumes entlang der Ostseeküste zuständig. Sie war die einzige FRBr die mit vier Waffensystemen, einschließlich des Komplexes S-300 ausgerüstet war. Doch was wurde aus dem Militärgelände? Genau dieser Frage gingen wir auf dem Grund und fanden die Reste der Vergangenheit.

Geschichte:

Leider ist war auch nach langer Recherche kaum etwas über dieses Gelände zu finden. Die FRBr war ab 1971 auf dem Gelände. Das besondere hierbei ist der Führungsbunker FB-360-STB-71. Der Bau dieses Objektes begann 1982 und eine Fertigstellung erfolgte knapp 3 Jahre später. Der Bunker besteht aus zweietagigen Bogendeckungen АУ-13 und ist in die Schutzklasse F einzuordnen. Neben einen Stabszugang, besaß er außerdem einen Führungsraum zur Lagedarstellung. Ab 1993 erfolgte die Auflösung des Standortes.

Auf dem Gelände:

Tatsächlich gibt es das Gelände der FRBr 43 immer noch. Die Gebäude, Bunkeranlagen und Garagenstellungen sind allesamt noch vorhanden, genau wie der Führungsbunker FB-360. Er war das Highlight unserer kleinen Tour. Der Bunker ist noch erstaunlich gut erhalten und hebt sehr von anderen Bauwerken ab. So ist er z.B. komplett Oberirdisch, nichtsdestotrotz aber nicht sichtbar. In einigen Räumen waren noch Schränke, Tische und sogar Telefone vorhanden. Die Sanitäranlagen sind teilweise noch 100 prozentig erhalten. Neben dem Führungsbunker gibt es noch einen weiteren, dessen Typ wir allerdings nicht bestimmen konnten, sowie einige Mannschaftsbunker. Die üblichen Gebäude und Garagenstellungen ähneln stark anderer Militäranlagen und sind weniger spannend. Hier sagen allerdings Bilder mehr als tausend Worte.

Fazit:

Durch den Führungsbunker hebt sich das ehemalige Gelände der FRBr 43 natürlich von anderen Militäranlagen ab. Durch den Erhaltungsgrad wurde unsere Tour dann noch richtig spannend. Aber überzeugt euch selbst. Schaut einfach mal in unsere Bildgalerie, bzw. in unser Video hinein. Mittlerweile wurde das Gelände übrigens gekauft und wird bewacht.

Bildgalerie

2018  lostplaces   globbersthemes joomla template