logotype
HOT NEWS:
19 -November -2018 - 20:57

Geheimer SED Bunker

Eine fast unberührte Schönheit

Während unserer Touren durch ganz Deutschland haben wir zwar schon einige Bunker sehen können, allerdings meist stark zerstört. Anders ist es bei diesem. Nur durch einen kleinen Tipp konnten wir ihn finden und ansehen. Und es hat sich wirklich gelohnt.

Geschichte:

Geschichtliches ist uns leider wenig bekannt. Der Bunker gehörte der ehemaligen SED an und hat seit den 80er - Jahren keine Verwendung mehr. Um dieses einzigartige Gebäude zu schützen möchten wir euch keine weiteren Standort - Informationen preisgeben. Weitere geschichtliche Daten liegen uns leider auch nicht vor.

Auf dem Gelände:

Nachdem wir den Bunker gefunden hatten, erwartete uns leider eine verschlossene Tür. Durch unseren "Spezialisten" fanden wir allerdings einen weiteren Eingang und mussten dieses Gebäude nicht beschädigen. Wie sich später herausstellte, wäre es auch schade drum gewesen. Der Bunker ist einem guten Zustand. Teilweise fanden wir noch das Inventar vor. Kaum Graffitis und kaum Spuren von Vandalismus sind zu finden. Spannend war es schon zu sehen, wie die damalige "SED" sich es dort gemütlich gemacht hat. Vom Aufbau her sind kaum Unterschiede zu anderen Bauwerken zu erkennen. Toilette, Schlafräume, etc. sind vorhanden. Auch ein kleines Gefängnis entdeckten wir. Der Bunker ist eine Etage tief und verfügt über einen Notausgang. Nach knapp 40 Minuten hatten wir alles gesehen und verließen dann das Gebäude wieder. Neben "Vogelsang" ist dieser Bunker einer der spannendsten seiner Art. Wie oben schon geschrieben, möchten wir euch den Standort nicht preisgeben. Zu Viele Menschen würden ihn zerstören, besprayen und sich an seinen Überresten bedienen.

Fazit:

Wir machen es kurz: Grandios!

Bildgalerie

Diashow / Video

2018  lostplaces   globbersthemes joomla template